Johannes Oerding performt die Songs seines neuen Albums „Konturen" auf der gleichnamigen Tour. Mitte September rockt er in der OWL Arena.

Vor einem Jahr veröffentlichte der 38-jährige in Münster geborene Singer-Songwriter seinen flotten Gute-Laune-Hit „An guten Tagen". Zeitgleich sorgte er in der TV-Musikshow „Sing meinen Song – das Tauschkonzert" mit seiner angenehm rauen Stimme sowie facettenreichen Song-Interpretationen für Furore.

Johannes Oerding ist mit „Konturen", seinem neuen Longplayer, ein Album gelungen, das durch einen Mix aus stimmungsvollen Songs und ruhigeren Liedern überzeugt. Er erzählt Storys aus dem Leben und macht sich über aktuelle Themen Gedanken.

In „Alles okay" singt er über den nicht immer so einfachen Karrierestart als Musiker, über „Songs, die keiner hören" wollte und ein „blaues Auge im Suff". Über Hymnen- und Partypotenzial verfügt „Vielleicht im nächsten Leben". Der Powersong mit der lebensnahen Kernbotschaft „Gewinnen wird niemals der, der redet, sondern der, der doch mal wagt" und dem Prinzip „Hin und wieder auch mal stillstehen hilft beim Weiterkommen" sorgt für gute Laune, aber auch Nachdenken. Johannes Oerding, der Anfang März auf seine Tour gestartet war, beendet diese nach seiner Sommerpause in der Haller Eventarena.

Johannes Oerding: Sonntag, 13.9., 19.30 Uhr, OWL Arena, Halle; Karten (ab 39,90 €): NW/LZ und erwin-event.de