Hommage an Prince: Er galt als Ikone und Rebell. Im April 2016 verstarb der Weltstar überraschend.
Das Popmusik-Genie hinterließ geniale Songs. Jetzt ist ihm eine neue Musik-Show gewidmet.

Mark Anthony (Foto) schlüpft in die Rolle von Prince. Er liefert mit seinen Musikerkollegen und Tänzern eine grandiose Show mit aufwendigen Kostümen sowie imposanten Choreographien, Sound- und Lichteffekten. Neben „Purple Rain" gelten Songs wie „Kiss", „Sexy MF" oder „The Most Beautiful Girl In The World" als die bekanntesten Songs des exzentrischen Popstars.
Geboren wurde er 1958 als Prince Rogers Nelson in Minneapolis, im US-Bundesstaat Minnesota. Zu einem globalen Superstar schaffte es der schrille Sänger und Schauspieler. Bis heute ist sein Einfluss auf die Welt des Pop gegenwärtig, denn die Musiklegende zählt zu den bedeutendsten und prägenden Künstlern der vergangenen Jahrzehnte. Prince ist quasi ein Titan, der mehr als 100 Millionen Alben zu Lebzeiten verkaufte.

„Prince Tribute Show": Freitag, 9. Oktober, 19.30 Uhr, OWL Event Center, Halle; Karten (ab 39,80 Euro): NW/LZ und erwin-event.de