Beim Parklichter-Konzert am 4. August in Bad Oeyhausen gibt es Musik vom Feinsten: Die Stars des
 Abends in Bad Oeynhausen sind Philipp Poisel, Alice Merton (Foto) und Henning Wehland. Auch Dellé, einer der Frontmänner von Seeed, und die Band Neufundland werden am 4. August im Kurpark der Badestadt im Süden des Kreises Minden-Lübbecke auftreten. Dieses Festival- Gelände gehört wohl zu den schönsten in Deutschland.

Bekannte Stars wie Casper, Alligatoah, Clueso, Tim Bendzko, Cro, Reamonn und viele mehr waren von der besonderen Atmosphäre beeindruckt. Die Künstler lieferten Auftritte, die in Erinnerung blieben.

Bei den Parklichtern geht es nicht nur um die großen Namen. Das Open-Air-Konzept setzt auch dieses Jahr auf eine ausgewogene Mischung aus bekannten Namen, hoffnungsvollen Newcomern und frischen Acts. Auf drei Bühnen gibt es wieder Konzerte mit unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten. Neben den beiden Open-Air-Bühnen am Badehaus II und vor der Wandelhalle ist das historische Kurpark-Theater ein stimmiger Ort für die leiseren Töne. Mit Philipp Poisel wurde bereits Anfang März der diesjährige Headliner des Festivals bekanntgegeben. Der Popmusiker füllt zurzeit die größten Hallen Deutschlands, sein Album schaffte es direkt an die Charts-Spitze.

Rockmusiker Henning Wehland ist als Frontmann von H-Blockx, Mitglied der Söhne Mannheims sowie als Jury-Mitglied bei der Casting-Show namens „The Voice Kids" bekannt. Der Reggae-Künstler Dellé konnte mittlerweile zwei „Top 20"-Platzierungen in den Album-Charts landen. Mit „Pound Power" und der Gentleman-Kollaboration „Tic Toc" sorgt er für Furore. Ebenfalls neu im Programm ist mit der Kölner Formation Neufundland ein hoffnungsvoller Newcomer. Mit Popmusik unterhalten Mine, Vona, Lotte, Marcel Brell, Tristan Brusch, Lasse Matthiessen und Phela.