Schauspieler Matthias Schweighöfer sorgt jetzt auch als Sänger für Furore. Am Samstag, 16. Dezember, gibt er ein Konzert in der Bielefelder Seidenstickerhalle.

Der Name der Tour und des Albums: Mit "Lachen, Weinen, Tanzen" gelingt es Schweighöfer auf neue Weise, klassische Popmusik mit einem filmästhetischen Anspruch zu verbinden. Die Songs sind mal laut, mal leise.
Mal fröhlich und gut gelaunt, mal in sich gekehrt und nachdenklich. Mal sind sie nur Szenen, dann wieder ganze Filme, aber jeder für sich erzählt von kleinen und ehrlichen Gefühlen oder großen Träumen. Sie machen Mut und geben Kraft, lassen einen träumen, erinnern und vergessen, lassen einen lachen, weinen und tanzen.